Info

Ein Flockiges Hallo!

Das hier wird der etwas andere Blog über Lifestyle und Hobbies. Mit einer ganz persönlichen Note und viel Leidenschaft möchte ich hier tei...

Samstag, 5. August 2017

Unter dem eisigen Totentuch

Ich konnte nicht atmen,
Von eisiger Kälte umschlossen,
Nicht mächtens mich zu rühren.
Mein Körper,
Paralysiert von brennendem Schmerz,
Gehorchte mir nicht.
Meine Augen,
Geblendet und ebenso schmerzend,
Erfassten nichts.

Ich konnte nicht denken,
Von todbringendem Nebel gehalten,
Nicht fähig etwas zu erkennen.
Meine Sinne,
betäubt von aufsteigender Panik,
nahmen nichts wahr.
Mein Geist,
verblassend durch schwindende Kräfte,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen